EUCC-D News

In Flüssen und urbanen Gewässern konnte bereits gezeigt werden, dass Pflanzeninseln nicht nur Nährstoffe, sondern auch bakterielle Verunreinigungen reduzieren. Ob das auch in Küstengewässern gelingt, wird nun in der Gemeinde Vogelsang-Warsin am Stettiner Haff erprobt.

Am 19.11.2020 diskutierten Experten aus den Bundesländern S-H und M-V über Möglichkeiten der Verwendung von Treibsel im Küstenschutz. EUCC-D veranstaltete den Online-Workshop im Rahmen der Projekte CONTRA und GoCoase. 

Salzpflanzen werden bei der Entwicklung hochwertiger Produkte im Lebensmittel-, Kosmetik- oder Medizinbereich bislang kaum beachtet. Dabei sind „Meeresgemüsesorten“ wie der Europäische Queller oder Meerkohl wahre Delikatessen!

Biofouling und nachhaltige Materialien sind die Herausforderungen bei der Weiterentwicklung der Schwimmkörbe zur Kultivierung von Braunalgen in der Ostsee.

Die aktuelle Ausgabe des EUCC-D Magazins 'Coastal & Marine' widmet sich dem Natur- und Kulturerbe von Küstengemeinden in ganz Europa.

Auf Anfrage des EU-Abgeordneten Niklas Nienaß stellten Projektpartner aus Mecklenburg-Vorpommern aktuelle Forschungsarbeiten zum Strandanwurf an Ostseestränden vor.

Am 05.10.2020 nahmen Studenten der Leibniz Universität Hannover in Warnemünde an einem von EUCC-D organisierten Seminar zu aktuellen Themenfeldern der nachhaltigen Küstenentwicklung teil.

Die neue EUCC-D Wanderausstellung feierte Premiere. Noch bis Ende November sind die eindrucksvollen Aufnahmen im Zoo Rostock zu sehen, bevor sie in Regionen der europäischen Projektpartner weiterziehen.

Anlässlich des internationalen Coastal Cleanup Day am 19.9.2020 organisierte der Rostocker Meeresmüllstammtisch den 2. gemeinsamen Küstenputztag.

Die Kieler Meeresfarm erweitert ihre Module und wird im kommenden Jahr im Rahmen des HaFF-Projekts Salzpflanzen auf schwimmenden Modulen kultivieren.