Berichte & Hintergründe

Experts from GERICS explain what we need to know about coastal seas and their role towards the Net-Zero 2050 target.

Prodigious quantities of nitrogen from human waste flow into coastal waters, a study of nearly 135,000 watersheds reveals.

Internationales Wissenschaftssymposium spricht Empfehlungen zum Schutz von Ökosystem und Biodiversität aus.

Historische Quellen zeigen, dass die Überfischung des Ostseeherings schon vor rund 500 Jahren begann und bis heute nachwirkt.

Die 7. Ausgabe des World Ocean Review ist erschienen und setzt  sich mit der Gesamtsituation der Meere auseinander. Dessen Fazit: Nur gemeinsam können wir eine Zukunft des Ozeans erreichen, in der Schutz und Nutzen vereinbar sind. Dazu müssen wichtige Transformationen schnell eingeleitet werden.

Als Basis für künftige Entscheidungen zur Entwicklung der deutschen Ostseeküste vor dem Hintergrund des Klimawandels ist im Rahmen des Forschungsverbundes KüNO III eine Broschüre entstanden, die den aktuellen Forschungsstand zu Meeresspiegelanstieg, Küstenentwicklung und Küstenschutz an der deutschen Ostseeküste zusammenfasst.

A new report, Ocean Science Roadmap for UNESCO Marine World Heritage, reveals that three quarters of marine World Heritage sites are unprepared for the impacts of climate change, because of a lack of scientific knowledge.

Bisher waren Messungen im Arktischen Ozean nur im Rahmen von Schiffsexpeditionen in den Sommermonaten möglich. Der Arktische Ozean ist insbesondere im Hinblick auf den Klimawandel, für Wettervorhersagen und für die Schifffahrt von Interesse.

Zum Ausbau der Nutzerfreundlichkeit des Datenportals für die anstehenden Ausschreibungsverfahren erfolgt eine Online-Feedbackabfrage bis 31.10.2021.

Das BMWi hat eine Verordnung zur Vergabe von Flächen für die Wasserstofferzeugung in der ausschließlichen Wirtschaftszone veröffentlicht.